West Coast Jazz der 50er Jahre bis hin zum
Bossa Nova der 60er Jahre

Zurücklehnen, Entspannen und Genießen
heißt es dann auch wenn die Luft swingt wie ein warmer Sommerwind...

PRESSEKritiken

Musikalische Sommerbrise
[…] Das Ergebnis: Jazz vor ausverkauftem Haus – wer sagt´s denn? Karin Zimny heißt die Sängerin mit dem dunklen Timbre, die das Dorstener Kulturbüro unter dem Motto "Fine Jazz and more" eingeladen hatte. Lounge Jazz, der perlendplätschernd eine musikalische Sommerbrise ins VHS-Forum blies. […] Formidabel die Version des Gassenhauers "Stella by Starlight" , bei der es zupackend nach vorn ging. Auch "Fly me to the moon" geriet zur straighten Up-Tempo-Nummer, eine willkommene Abwechslung zur ansonsten eher relaxten Grundstimmung.
Publikumsliebling war aber der laszive Blues "Gee Baby", in dem Karin Zimny eine große Bandbreite stimmlicher Emotionen zeigte. "Geh Baby" hatte der Saxophonist das Stück scherzhaft angekündigt. Der Applaus der 160 Zuhörer drückte aber anderes aus: "Ihr könnt ruhig wiederkommen."

Dorstener Zeitung, 04.03.2012, Michael Klein

Entführung in die Welt der eleganten Clubs
Jazz ist schwarze Musik, der Swing ist eine Spielart dieser schwarzen Musik und wohl die einzige Spielart dieses Genres, in der es auch Weiße zu Ruhm und Ehre bringen konnten.
Ein Satz, den der legendäre Jazz-Experte Leonard Feather einst sagte und das, obgleich er Karin Zimny nie hören konnte. Ihre Interpretation von Blues, Bossa und Swing ist so weiß wie ihre Abendgarderobe, aber sie ist gut. […] Hoffentlich ist sie bald einmal mit der Dorstener Big Band zu hören, denn musikalische Schnittmengen gibt es reichlich. […] Eine Stimme, die unter die Haut geht: samtig, rauchig, mal in feinstem Pianissimo versinkend, dann wieder von metallisch funkelndem, kräftigem Glanz.

WAZ, Dorsten, 04.03.2012, Jo Gernoth

Rauch-Stimme geht unter die Haut
Eine Stimme, die unter die Haut geht: samtig, rauchig, mal in feinstem Pianissimo versinkend, dann wieder von metallisch funkelndem, kräftigem Glanz.

Recklinghäuser Zeitung, Brunhild Schmelting

Klangwelten so leicht wie Zuckerwatte
Karin Zimnys Musik passt in keine Schublade.

WAZ, Recklinghausen

Eine Reise durch Swing und Jazz
Karin Zimny, für manche die "Hildegard Knef Recklinghausens". [...] Da die musikalische Rezeptur so gut gelungen war, versüßten die Musiker das Ende noch mit "Baby it´s cold outside" und "Fly me to the moon"

Die Glocke Warendorf

Kuschel-Jazz im Club
Selten war die Club-Atmosphäre so intim und kuschelig wie beim Auftritt von Karin Zimny und dem Herbie Klinger Quartet.

Iserlohner Kreisanzeiger

"Sie strahlt soviel Sympathie aus"
Karin Zimny und Herbie Klinger Band im Glashaus
Sobald Karin Zimny den ersten Ton ins Mikrophon haucht und Hans-Christian Dörrscheidt seinem Saxophon die Jazz-Melodien entlockt, hat E.D. keine Ruhe mehr. Ihre Handflächen schlagen auf die Oberschenkel, ihre Füße wippen im Takt. Sie genießt – und zwar mit dem ganzen Körper. […] "der Auftritt im Glashaus ist bereits der vierte, den wir erleben. Wir bekommen nicht genug!", lautet die Bilanz.

Hertener Allgemeine, Rawi

Der Tannenbaum swingt
Karin Zimny und Band mit gemischtem Programm im Foyer der Augsburger Puppenkiste. […] lieferte die mit einer einnehmend tiefen Stimme gesegnete Karin Zimny und ihre Mitstreiter Michael Raab (Piano), Jürgen Richter (Kontrabass) und Michael Hörl (Drums) eine solide Performance ab, die das Publikum glänzend unterhielt.

Augsburger Allgemeine, E. Zwang-Eriksson


JDT

cd » The Way You Look Tonight
 
Herbie Klinger
Norbert Hotz
Rainer Lipski
Peter Thoms
Winnie Slütters
Many Miketta
Sebastian Netta
H.C. Dörrscheidt
Pit Podlasky
Thomas Schäfer
 
 

Pressematerial
Download
zum Download